Tägliche Archive: 5. April 2012

Sie schauen die Archiv-Seiten (nach Datum) an.

Lagerkraft in RFEM als Last übernehmen

Lagerkräfte als Last übernehmen

Lagerkräfte als Last übernehmen

Von Walter Fröhlich, Ingenieur-Software Dlubal GmbH

Bei einer geschossweisen Betrachtung mehrstöckiger Gebäude in RFEM erspart das Feature “Lagerkräfte als Last übernehmen” die manuelle Lastaufbringung aus darüber liegenden Positionen. Mit dieser nützlichen Option werden die vertikalen Knoten- und Linienlagerreaktionen als “freie Knotenlasten” beziehungsweise “freie Linienlasten” in die aktuelle Position und Lastfall importiert. Einzige Voraussetzung für diese Funktion ist, dass die zu übernehmenden Lastfälle/Lastfallgruppen/Lastkombinationen berechnet und gespeichert worden sind.

Das Dialogfenster lässt sich aus der Menüleiste über “Extras -> Lagerkraft als Last übernehmen” aufrufen und bietet darin die Möglichkeit, die Ergebnisse von allen oder auch nur von bestimmten Flächen, Knoten und Linien zu übernehmen. Unter “Lagerkräfte als Last setzen auf” sollten die Flächen vorgegeben werden, die tatsächlich belastet werden. Ansonsten würden alle Flächen, die in der Wirkungsrichtung der Last liegen (zum Beispiel Wände), belastet werden. Weichen die horizontalen Koordinaten beider Positionen voneinander ab, so kann dies unter “Lasten versetzen um” angepasst werden.

Eine weitere nützliche Option ist die Möglichkeit, “Bei Linienlagern von Flächen” die Linienlast entweder “Konstant” oder “Polygonweise” aufzubringen. Wird die polygonweise Lastgenerierung verwendet, so erhält man eine an FE-Punkten veränderliche Last. Bei der Auswahl “Konstant” wird das Integral der Linienlagerkraft gleichmäßig auf die gesamte Linie “verschmiert”.

Mehr über RFEM…